Blogs Lalibre.be
Lalibre.be | Créer un Blog | Avertir le modérateur

Akku Lenovo 42T4962 www.akkus-laptop.com

Für den Nutzer stehen 10,5 Gigabyte an Medien- und App-Speicher zur freien Verfügung, die sich durch eine Micro-SD-Speicherkarte erweitern lassen. Auch beim Thema Connectivity fährt das Galaxy A5 das volle Programm und beherrscht mit Quadband-GSM und -UMTS, LTE, HSPA+, NFC, a/b/g/n- WLAN und A-GPS alle wichtigen und aktuellen Standards.Und wie steht's um das beliebte Thema Fotografie? Die Hauptkamera löst mit maximal 12,8 Megapixeln auf, bietet einen Autofokus und ein Fotolicht. Gefallen kann auch die entschlackte Menüführung: So gibt es zwar acht vorinstallierte Bildmodi, welche davon eingeblendet werden, kann man aber selbst festlegen. Das sorgt für Überblick. Wem das nicht genügt: Weitere Einstellungen lassen sich jederzeit aus dem App- Store herunterladen.Die Bildqualität ist bei ausreichend Kunst- oder Tageslicht überdurchschnittlich gut. Bei schwachem Licht zeigt sich jedoch deutliches Bildrauschen. Videos nimmt das A5 in Full-HD-Qualität auf.

Das Trendthema Selfie darf ebenfalls nicht zu kurz kommen und findet sogar einen eigenen Eintrag im Menü der Hauptkamera. Meistens wird man jedoch die 5-Megapixel- Kamera auf der Front für den beliebten Freizeitspaß bemühen. Als Besonderheit findet sich ein Modus für Gruppen-Selfies, Beauty-Retuschen und eine Gestensteuerung für den Auslöser.Die Nutzeroberfläche Touchwiz, die Samsung über das aufgespielte Android 4.4 legt, stellt auch Einsteiger und Laien vor keine große Herausforderung. Intuitiv gelangt man zu den einzelnen Funktionen, von denen es auch nicht so überbordend viele gibt wie bei den Flaggschiffmodellen.Wie bei Samsung üblich finden sich auch beim Galaxy A5 zahlreiche Einstellmöglichkeiten, mit denen man die Oberfläche den eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Neu sind verschiedene Homescreen-Themen, die mit unterschiedlich gestalteten Icons Abwechslung in den Smartphone-Alltag bringen.Samsung Galaxy A5 Smartphone (5 Zoll (12,60 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) Midnight black Jetzt kaufenSamsung Galaxy A5 Smartphone (5 Zoll (12,60 cm)… Labormessungen: Kaum Schwächen Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Kann das Galaxy A5 auch im connect-Labor überzeugen? Es kann. Der fest verbaute Energiespender sorgt mit seiner Kapazität von 2300 mAh durch die Bank für gute Laufzeiten.

So stehen im praxisnahen Mischbetrieb starke 7:45 Stunden auf der Uhr, und auch die Gesprächszeiten liegen mit 16:26 Stunden im GSM- und 12:39 Stunden im UMTS-Betrieb im grünen Bereich. Dazu gesellen sich gute bis sehr gute Sende- und Empfangseigenschaften sowie eine tadellose Akustik.Wer auf der Suche nach einem hochwertigen, aber auch preiswerten Smartphone ist, der kommt aktuell nicht am Galaxy A5 vorbei. Das elegante Metall-Modell beeindruckt mit seinem OLED-Bildschirm, der perfekten Verarbeitung und einem Ausstattungsumfang, der sich wahrlich gewaschen hat. Mit dieser starken Leistung verdient sich das Samsung Galaxy A5 nicht nur die Verbalnote sehr gut, sondern auch eine dicke connect-Empfehlung.Das ZTE Tania, ein neues Windows Smartphone, für 40 Euro ohne SIM-Lock? Das hört sich sehr interessant an. Bei Ebay gibt es heute zum 40-Euro-Festpreis das Windows Phone Tania, das ZTE bereits im Herbst 2011 vorgestellt hat. Damals war es das günstigste Windows Phone, seine Technik fiel entsprechend einfach aus.

Das 157 Gramm schwere und mit 11 mm recht dicke Phone verfügt über ein 4,3 Zoll großes Display mit 480 x 800 Pixel Auflösung. Das ZTE Tania (Test) wird von einem schmächtigen Ein-Kern-Prozessor angetrieben, der mit einer Taktrate von 1 GHz läuft und von mageren 512 MB RAM unterstützt wird.ZTE hat zudem nur 4 GB Speicher verbaut, von denen lediglich 2,6 GB frei verfügbar sind. Eine Erweiterung des Speichers ist nicht möglich, da das Tania keinen Steckplatz für Speicherkarten besitzt.ZTE lieferte das Tania 2012 damals mit Windows Phone 7.5 (Mango) aus. Welches Betriebssystem auf dem bei Ebay angebotenen Modell heute installiert ist, ist der Anzeige nicht zu entnehmen. Dort wird lediglich Microsoft Windows Phone erwähnt. Ein Update auf das neue Windows 10, das im Sommer erwartet wird, erscheint ziemlich unwahrscheinlich.Das ZTE Tania besitzt eine 5-Megapixel-Hauptkamera auf seiner Rückseite, eine Frontkamera fehlt. Sein 1400 mAh Akku lieferte im Test eine typische Ausdauer von rund 4:45 Stunden. Das war 2012 gar nicht schlecht, aktuelle Geräte halten teilweise wesentlich länger durch.

Das ZTE Tania kostet zwar nur 40 Euro - dafür gibt's ein übergewichtiges Uralt-Phone mit einfacher Uralt-Technik und einem altem Windows Betriebssystem. Das Smartphone bietet zwar recht viel Ausdauer fürs Telefonieren, jedoch setzt ihm sein sehr limitierter, nicht erweiterbarer Speicher enge Grenzen um etwa als Musikspieler oder Fotoarchiv eingesetzt zu werden.Wer ein Smartphone möchte, das Aufmerksamkeit erregt, liegt mit dem Blackberry PassportHier gehts zum Kauf bei Amazon richtig. Sowohl seine ungewöhnlichen Maße im Format eines Reisepasses als auch das in den letzten Jahren seltener anzutreffende Betriebssystem Blackberry OS bieten Anlass zu angeregten Diskussionen.Diese zielen oft auf die Breite des Geräts ab, denn mit seinen 90 Millimetern übertrifft der Passport selbst viele Phablets. Doch wie der Reisepass passt der 9 Millimeter dünne Blackberry letztlich in jede normale Jackett- oder Jackentasche; auch in der Hose findet er leicht Unterschlupf.

Auf der Breite bringt Blackberry ein 4,5-Zoll-Display unter, das dank quadratischer Proportionen spürbar mehr Fläche aufweist als normale Displays mit gleicher Diagonale. Die Anzeige verwöhnt die Augen mit einer großzügigen Auflösung von 1440 x 1400 Pixeln. Die Abbildungsqualität und die Helligkeit sind ebenfalls top.Auch flinke Finger erfreut der Passport, denn unterhalb des Displays sitzt die typische Blackberry-Tastatur, ergonomisch wie eh und je. Der knackige Druckpunkt der Tasten ermöglicht es dem User, auch unter schwierigen Bedingungen wohlformulierte Texte zu verfassen.Wenn doch mal ein Finger daneben landet, kann man über die kapazitive Tastatur wischen und sie als Touchpad nutzen - das ist einzigartig. Und praktisch, denn so lässt sich der Cursor zielgenau auf dem Fehler platzieren. Da es auch noch eine Wortvorhersage gibt, die die Schreibgewohnheiten des Users lernt, ist der Passport das Gerät für alle, die viel mitzuteilen haben.

Neue Nachrichten im Blackberry- Hub lassen sich erspähen, wenn man den gerade aktiven Screen ein wenig zur Seite schiebt. Das großzügige User Interface braucht Raum, der sich auch im überdurchschnittlichen Gewicht von 195 Gramm widerspiegelt. Wer einfachen Transport und Einhandbedienung ganz oben auf der Prioritätenliste stehen hat, wird mit dem Passport nicht glücklich. Diesen Umstand dokumentiert die Rubrik Handlichkeit: Nur in dieser verfehlt der neue Blackberry ein Top-Ergebnis deutlich.Doch dafür ist das Gehäuse mit stabilem Edelstahlrahmen und Gorilla Glass ungemein solide und wirkt außergewöhnlich hochwertig. Zum Gewicht trägt auch ein mit 3400 mAh richtig potenter, aber fest installierter Akku bei, der dem Passport bei typischen Betriebszeiten von fast acht Stunden eine sehr gute Ausdauer verleiht.Sehr gut schlägt sich den Passport auch in den anderen Messungen. Blackberry demonstriert hier die hohe Kunst des Smartphone-Baus - die Funkeigenschaften sind in allen Bändern über jeden Zweifel erhaben. Der gute Empfang zeigte sich auch im über viele Groß- und Kleinstädte führenden Test im Vodafone-Netz mit weit überwiegender LTE-Versorgung.

Software kann der Passport-Besitzer nicht nur in der Blackberry World beziehen, auch der App-Store von Amazon steht ihm offen. Ebenfalls auf höchstem Niveau liegt die Akustik beim Telefonieren: In der beim Anrufen aus lauter Umgebung wichtigen Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen erzielt der Blackberry Passport Höchstwerte. Seine Audio-Wiedergabe überzeugt mit sehr guter Rausch- und Verzerrungsfreiheit und einem linealglatten Freuqenzgang. Und so steht unter den Laborwerten am Ende ein sehr gut - hinter Blackberry stehen viele fähige Ingenieure.BlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Display, Nano-SIM, QWERTZ, 32GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, Blackberry OS 10.3) schwarz Jetzt kaufenBlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll)… EUR 186,90 Diese haben für den Passport eine wahrlich leistungsstarke Qualcomm-801-Basis gewählt, der im Testgerät eine satte Speichergrundlage zur Verfügung stand: 3 Gigabyte RAM und 32 GB ROM. Noch dazu ist die Erweiterung um bis zu 128 GB per Micro-SD-Karte möglich.

Écrire un commentaire

Optionnel